Ausstellung Taufkirchen 2020 - Parkseeskipper V2

Suchen
PARKSEESKIPPER
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausstellung Taufkirchen 2020

Events
In der "kalten Jahreszeit" ruht regelmäßig die Aussen-Aktivität der Parkseeskipper, von einigen eisfreien und sonnigen Tagen abgesehen. 
Wir versuchten daher bereits im November 2019, die Zeit nicht nur mit dem Bau neuer Modelle in der heimischen "Schreinerei" zu überbrücken, sondern auch an die Öffentlichkeit zu gehen. 
Es bot sich an, mal zu versuchen, ob die Heimatgemeinde des Webmasters sich für eine Schiffsmodell-Ausstellung in dem dafür gut geeigneten Foyer des Kulturzentrums erwärmen würde. 
Gedacht - getan: In der monatlichen Sprechstunde des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Taufkirchen, LKr. München, konnte dieser überzeugt werden, das Foyer für eine entsprechende Ausstellung kostenlos zur Verfügung zu stellen. Er regte sogar an, diese Ausstellung auf einen Tag zu legen, an dem eine Nachmittagsvorstellung im Theatersaal des Kulturzentrums  vorgesehen war. 
Ursprünglich war der 29. Januar 2020 angepeilt worden. Dieses Datum zerschlug sich jedoch. So wurde als Ausweichtermin der 8. März 2020 zum Fixpunkt für diese vorgesehene "Große Schiffsmodell-Ausstellung". Im Theater war das Kinder-Musical "Der kleine Drache Kokosnuss" angesagt. Die Vorstellung war nach eingeholten Erkundungen ausgebucht, weshalb wir mit großem Andrang und Interesse vor allem von Eltern mit Kindern rechnen konnten.
Die Kulturverwaltung richtete sich professionell auf unsere Wünsche ein, stellte Tiefgaragenstellplätze, Tische, Stühle, Beleuchtung und Heizung kostenlos zur Verfügung. Das Ent- und Beladen war direkt vor dem Eingang zum Kulturzentrum möglich und alle Aussteller konnten diese erfreuliche Tatsache nutzen.
Bedingt durch die aktuell im ganzen Land grassierende Virus-Epidemie schrumpfte das Häuflein der Aussteller auf 9 Skipper zusammen. Dafür kam eine umfassende, fast schon überbordende Anzahl von interessanten Schiffsmodellen zustande, ergänzt durch einige Rennboote, einen funktionsfähigen Bagger und auch einige interessante Kraftfahrzeuge aus dem Modellbaubereich. Auch mehrere Segelboote waren aufgetakelt mit von der Partie.
Obwohl die Ausstellung - vielleicht bedingt durch das an diesem Tag herrschende klare, sonnige Wetter - anfangs besucherseitig etwas zäh anlief, steigerte sich die Zahl der Interessenten gegen Mittag und der "große Schwung" kam natürlich etwa 30 Minuten vor Beginn des Musicals zustande, als viele Eltern mit ihren Sprösslingen das Foyer aufsuchten. Wir hatten großen Andrang an den Modellen und mussten viele Fragen beantworten. Der Tisch mit exklusiven Modellen der Seenotrettung (DGzRS und SSRS) wurde stark beachtet, die angebotenen Modellbaubögen zum Selbstbau eines Papier-Rettungsbootes gerne in Anspruch genommen. Aber auch im gut ausgeleuchteten weiteren Foyerbereich standen die Besucher Schlange und unterhielten sich gerne mit allen Ausstellern.
Wir können daher das Fazit ziehen: Ein erfolgreicher Ausstellungstag zwischen 10 und 17 Uhr stand an diesem sonnigen März-Tag auf dem Programm.
Unser Dank gilt daher den Verantwortlichen der Gemeinde Taufkirchen, die uns mit Rat und Tat jederzeit professionell zur Seite standen, nicht zuletzt aber allen Teilnehmern, die sich untereinander und gegenseitig in allen Bereichen der Ausstellung geholfen haben.
Nachfolgend ein Potpourri von Eindrücken aus der Ausstellung. Besonderen Dank hier an die eifrigen Fotografen unter den Parkseeskippern, aber auch an unseren Kollegen S. F. vom SMC- Augsburg, der wieder als Reporter in unseren Gefilden unterwegs war.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü