Der Parksee - Parkseeskipper V2

PARKSEESKIPPER
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Parksee

Der Parksee Unterhaching ist nach seiner Umgebung benannt. 1985 wurde ein Freizeitgelände (Park) von der Gemeinde errichtet, das in den letzten Jahren erweitert, umgebaut und aktualisiert wurde. Der Park besteht aus einem flächigen Teil, auf dem sich Grünstreifen mit asphaltierten Wegen abwechseln. Grund dafür ist, dass einmal jährlich im Juli jeden Jahres das "Bürgerfest" abgehalten wird, für das aufgestellte Bierzelt und andere Verkaufsstände ist fester Untergrund nötig. 
Das übrige Gelände ist Grünland, das mit entsprechender Bepflanzung und mit einem künstlichen See in den Ausmaßen von ca. 60 x 40 Metern ausgestattet wurde. Der See wurde 2014 in seinen Grundlagen renoviert und hatte damals eine Fontäne erhalten, die dem Wasser Sauerstoff zuführt. Das Seewasser wird kontinuierlich erneuert, der Zufluß befindet sich im Süden des Sees, er leitet ständig Frischwasser zu. Der Abfluss befindet sich auf der entgegengesetzten Nordseite. Dort läuft das überschüssige Wasser in die örtliche Kanalisation.
Durch den Einsatz der Fontäne konnte die früher im Sommer zunehmende Algenbildung gebremst werden, so dass der See nun auch im Sommer ohne die ehemals hinderlichen Algenteppiche dem Fahrbetrieb der Schiffsmodelle nichts mehr in den Weg stellen.
Der Zugang des Sees erschließt sich am einfachsten von der Wallbergstraße, daneben gibt es Fußwege, die den See von seiner Südseite zugänglich machen.
Im See gilt ganzjährig Badeverbot. Damit ist dieser See für die Schiffsmodellbauer bestens geeignet.
Nachfolgend Lageplan des Parksees in Unterhaching an der Wallbergstraße (Copyright Google Maps.de) sowie eine Fotogalerie (Diaschau)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü